KWM als Arbeitgeber

…..grundsätzlich….

das höchste Gut unseres Betriebes sind unsere Mitarbeitenden und so wollen wir sie behandeln. Das Zugehörigkeitsgefühl im Team sorgt für unseren gemeinsamen Erfolg, welches die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden erhöht. Wir sind bemüht, allen Mitarbeitenden in Ihrer Individualität gerecht zu werden. Dazu gehört auch die Öffnung für bunte, internationale und interkulturelle Teams. Für die Belange unserer Mitarbeitenden muss immer Zeit sein. Hierbei gilt das Motto „Reden als Weg!“. Eine offene Gesprächskultur, Zeit für Gespräche und ehrliches Interesse für herangetragene evtl. Probleme. Jede*r Mitarbeitende ist uns gleichermaßen wichtig. Gleichberechtigung; gleiche Entlohnung für gleiche Arbeit, die qualifikations- und nicht geschlechtsbasierte Vergabe von Karrierechancen. Wir respektieren die Privatsphäre unserer Mitarbeitenden.

 

Mit der Schulkindbetreuung (Freireligiöser Wohlfahrtsverband Baden e.V.) schafft der Verband Rahmenbedingungen für Mütter/Väter, deren Kinder eine Betreuungsform (Ferienbetreuung) benötigen. Wir begegnen unseren Mitarbeitenden auf Augenhöhe und bevorzugen „flache“ Hierarchien. In einer Atmosphäre gegenseitiger Wertschätzung, Freundlichkeit und Verlässlichkeit bauen wir unseren Pflegedienst auf. Für neue Ideen haben wir immer ein Ohr, somit hat jeder die Möglichkeit, den Betrieb mit zu gestalten.

Wir wissen, dass MOTIVATION nur aus den Mitarbeitenden heraus entsteht, die Rahmenbedingungen hierfür schaffen wir.

 

Wir passen aufeinander auf!

Um die Arbeitsorganisation zu optimieren, bauen wir die Kundenversorgung in Wohnortsnähe der Mitarbeitenden auf. Durch den Wegfall von überflüssigen Fahrtwegen haben wir mehr Zeit für unsere Kund*innen. Die Touren werden weitgehend fest zugeordnet.

Bei uns erfahren Mitarbeitende eine Planungssicherheit in der Dienstplangestaltung. Die Strukturen sind klar und übersichtlich, so dass der Dienstplan verlässlich zum 15. des Vormonats erstellt und den Mitarbeitenden zur individuellen Lebens- und Freizeitgestaltung bekannt gemacht wird.

Geteilte Dienste werden auf ein Mindestmaß reduziert.

Durch elektronisch optimierte Prozesse erfolgt eine Entlastung der Mitarbeitenden. Dies führt zu Zeitersparnis, fördert und erleichtert die effektive Versorgung und kommt letztendlich unseren Kund*innen zugute.

Wir fördern die Fort- und Weiterbildung jedes einzelnen Mitarbeitenden mit dem Ziel, die persönlichen Kompetenzen ständig weiterzuentwickeln, um so den Pflegestandard fachlich umzusetzen und jederzeit nach dem neusten Wissenstand zu handeln.

Die Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas für alle unsere Mitarbeitenden ermöglicht es, Zufriedenheit in der Ausübung unserer Tätigkeiten zu finden.